Zum Spiel: Eislöwen vs Lausitzer Füchse

Und täglich grüßt das Murmeltier. Es ist schon wieder Eishockeyzeit, genauer Derbyzeit. Zu Gast heute in Dresden die Füchse aus Weisswasser.

Warm-up

Es gibt nichts besonderes zu berichten. Außer das dienstags wahrscheinlich der schlechteste Tag für ein Derby ist, wenn ich so ins Rund schaue.

1. Drittel

Der Akku hält wahrscheinlich nicht das ganze Spiel. Stimmung gut, Spiel offen. Nichts entscheidendes bis hier her.

2. Drittel

Ärgerlich. 0:1. Nicht ganz unverdient, aber auch bisschen glücklich. Ansonsten weiter sehr ausgeglichenes Spiel. Die Eislöwen wirken nicht ganz frisch. Vor allem auch das Powerplay läuft bis jetzt noch überhaupt nicht. Die drei Förderlizenzler aus Berlin machen dafür einen ordentlichen Job. Achso fast vergessen, Supis gewinnt klar im Faustkampf. Allemal bessere Szenen als der gesamte letzte Klitschko-Fight.

3. Drittel

Alles auf ein Tor, aber es sollte nicht sein. Die Füchse verteidigen mit Mann, Frau und Maus das Tor. Mund abwischen, am Ende wird abgerechnet.

Kommentare sind geschlossen.