Sieg in letzter Minute

*sing* Derbysiege sind schön… Es ist zwar nun schon zwei Tage her, aber trotzdem einen Eintrag wert. Die Eislöwen haben am Freitag die Eispiraten aus Crimmitschau im Sachsenderby mit 2:1 besiegt. Grandios dabei der Siegtreffer durch Jan Zurek 27 Sekunden vor Schluss. Wenn eine Mannschaft an diesem Abend effektiv spielte dann die Hausherren.

Eislöwen vs. Eispiraten

Derbysiege sind schön... 🙂

Bis dahin war nämlich Crimmitschau klar am Drücker. Auch insgesamt muss man den Westsachsen mehr Spielanteile attestieren. Nur Torchancen waren eher Mangelware. Selbst beim Tor von Heine, im ersten Drittel, fand der Puck erst nach drei Anläufen den Weg über die Linie. Der Ausgleich von Kaartinen im zweiten Drittel rutschte Güttner unglücklich durch die Schoner. Trotzdem verdient, denn im zweiten Abschnitt agierten die Löwen besser. Was sich im letzten Drittel dann wiederrum änderte. Crimmitschau mit mehr Puckbesitz, aber ohne den nötigen Zug zum Tor. Und dann quasi der einzige Löwenangriff in der letzten Minute. Kaartinen auf Sochan und der legt mustergültig ab auf Zurek. Güttner im Tor der Piraten ohne Chance.

Ein tolles spannendes Derby haben die knapp 4200 Zuschauer geboten bekommen. Die Stimmung war dabei sehr friedlich und angenehm euphorisch. Beide Lager feuerten ihre Mannschaft über 60 Minuten nahezu ununterbrochen an. So stellt man sich ein Sachsenderby vor! Wiederholung erwünscht.

PS.: 6-Punkte-Wochenende!!! 🙂

Kommentare sind geschlossen.