Black ‚N‘ White…

Penneball 2008

… war das Motto des diesjährigen Penneballs. Nunja, ok alle (wenige Ausnahmen) kamen dem Motto entsprechend in schwarz und weiß gekleidet. Die gesamte Aula war im schwarz-weiß-Look gestaltet. Alles sehr hübsch soweit. Nur direkt am Einlass musste man sich „registrieren“ lassen, damit bei eventuellen Schäden die Verantwortlichen herangezogen werden können. Is klar… Zu meckern gab es auch am sehr mäßigen Programm und dem überteuerten Essen. Wir entschlossen uns dann kurzer Hand die – im Vergleich – preiswertere Sportsbar im Sportpark aufzusuchen. Ich kann es schlecht beurteilen aber die Bierpreise waren wohl auch nicht die günstigsten, denn auf dem Parkplatz gab es ordentlich Bier aus verschiedenen Kofferräumen…^^ Nach dem Essen ging es dann zurück in die Aula, die nebenbei bemerkt doch ordentlich gefüllt war. Anfangs war die Stimmung noch eher mau, daran konnte auch die Band „Blind Date“ nichts ändern. Doch umso weiter der Abend fortschritt, umso besser kamen auch die Gäste in Schwung. Zum Schluss ging es dann doch noch ganz schön rund auf der Tanzfläche, so dass die bis dahin sehr rockig spielende Band noch die ein oder andere Zugabe bringen musste. Hier fand ich dann persönlich die letzten beiden Balladen nicht ganz so cool, aber who cares… Alles in allem ein schöner Abend. Gratulation an die Organisatoren.

Gestern war dann in erster Linie DRK angesagt. Wir haben uns zusammen mit Kammeraden aus Liebenau und Schmiedeberg zur gemeinsamen Wettkampfvorbereitung getroffen. Insgesamt gab es drei Stationen. Darunter ein Brandunfall, eine Pfählungsverletzung, eine Reanimation und einmal Verdacht auf Schädigung der Wirbelsäule. Zusätzlich zu den doch eher praktisch orientierten Stationen war noch eine Theorie-Station zu bewältigen. Nach der Veranstaltung ging es noch nach Geising, wo die Wasserwacht Paulsdorf ihr diesjähriges Ausbildungscamp abhielt. Wir wurden eingeladen unsere neu erworbenen RUD-Kenntnisse unter Beweis zu stellen, um zwei Erste-Hilfe-Stationen auf die Beine zu stellen. Anschliessend durften wir das ganze noch auswerten und nützliche Tips verteilen… 🙂

Kommentare sind geschlossen.