Letzter Zivitag

So, das war mein letzter Tag als Zivi. Meine Dienstszeit endet zwar offiziell erst am Donnerstag, aber Schichtdienst sei Dank hab ich ab jetzt frei. Tränen gab es nicht, denn schließlich arbeite ich noch übern Sommer weiter als Pauschalkraft. Das bedeutet zwar weniger arbeiten, aber verhältnismäßig mehr Geld, obwohl am Monatsende weniger rauskommt… kapiert?

Egal. Fakt ist das ich heute erst 5.45 Uhr aufgestanden bin. Sonst bin ich um die Zeit schon auf Arbeit (11km Entfernung). Ich also, in eile in die Klamotten, Zähne geputzt, Rucksack geschnappt und los. 6.07 Uhr saß ich umgezogen im Schwesternzimmer… Das nenn ich mal schnell. Krass: in Oberhäslich gibt es eine Fußgängerampel, an der ich noch nie warten musste. Ausgerechnet heute drückt so ein Depp auf den Knopf – und läuft trotzdem vorher drüber, so dass alle quasi umsonst warten. Idioten.

Kommentare sind geschlossen.