Achso

Ich wollt ja noch ein paar Worte zum Penneball verlieren… Zunächst, Fotos gibts unter www.bobs-bauamt.de. Sind auch ein paar schicke dabei, denk ich.

Zum Abend an sich. War schon nicht schlecht im Großen und Ganzen. Das lag aber mehr daran, das viele Leute da waren. So hatte man immer, irgendwas mit irgendjemanden zu bequatschen… „Was machst du jetzt?“, „Wie geht’s deiner Katze“… Smalltalk eben. Das Programm war leider – Technik bedingt – zu leise. Ich hab nichts verstanden, deswegen will ich auch nicht weiter beurteilen ob es gut war oder nicht. Pech hatten die Organisatoren mit ihrer Band. Ein Gitarrist ist ausgefallen und so konnten sie nicht auftreten. Der eilig zusammengewürfelte Ersatz hatte zwar schöne Musik im Gepäck, leider mangelte es ihnen aber noch an Bühnenpraxis, so dass ihr Auftritt wirklich nicht mehr war als „eilig zusammengewürfelter Ersatz“. Dann hat noch ein DJ aufgelegt und naja… Für alle House, HipHop und Techno Hörer gab es dann ordentlich zu feiern, alle anderen guckten ein bisschen doof drein. Pünktlich um 12:00 Uhr war Schluss, Licht an, Rausschmeissermugge rein und Abfahrt. Kein schönes Ende für ein Penneball, da gab es schon weitaus stilvollere.

Kommentare sind geschlossen.